HBS

Berufswahl SIEGEL Baden Wuerttemberg

Klasse 2000

Schulordnung der Hartmann-Baumann-Schule GHWRS Hockenheim

Liebe Schülerinnen und Schüler,

überall, wo Menschen zusammen leben oder arbeiten, müssen sie aufeinander Rücksicht nehmen, denn sonst kann keine Gemeinschaft entstehen. Durch Höflichkeit und Hilfsbereitschaft wollen wir an unserer Schule ein Klima schaffen, das angenehm ist und in dem sich alle wohl fühlen.

Höflichkeit
Es freut jeden, wenn er freundlich mit einem „Guten Morgen“ begrüßt und mit einem „Auf Wiedersehen“ verabschiedet wird. Auch ein höfliches „Bitte“ und ein zufriedenes „Danke“ hört jeder gern.

Hilfsbereitschaft
Jeder kann einmal in die Lage kommen, dass er Hilfe braucht. Deshalb sollten wir anderen helfen, wenn es nötig ist. Wir nehmen Rücksicht auf Kleinere, Schwächere oder Kinder, die etwas nicht so gut können.

Umgang miteinander
Ohne Drängeln und Schreien ist es viel angenehmer bei uns. Eine gegenseitige Rücksichtnahme hilft uns Unfälle und Verletzungen zu vermeiden. Deshalb:

  • Wir rennen und schreien nicht im Haus und auf den Treppen!
  • Wir werfen nicht mit Schneebällen und Steinen!
  • Wir bringen keine gefährlichen Gegenstände mit!

Konflikte und Meinungsverschiedenheiten wollen wir grundsätzlich friedlich lösen. Dabei hilft uns die Streitschlichtung. Natürlich dürfen wir Spaß machen. Wir denken aber immer daran, dass der Spaß dort aufhört, wo ein anderer darunter leidet. Bei STOPP ist Schluss! (Stopp-Regel)
Und wenn uns dennoch ein Fehler unterläuft, entschuldigen wir uns dafür.

Sauberkeit und Ordnung
Unsere Schule ist wie ein großes Haus für uns alle. Wir sind für die Sauberkeit im gesamten Schulbereich verantwortlich. Deshalb:

  • Nach Unterrichtsschluss räumen wir unseren Platz auf und stellen die Stühle hoch.
  • Mit den Schulmöbeln und allen Schulsachen gehen wir sorgfältig um, denn andere wollen sie auch noch in gutem Zustand benutzen.
  • Wir trennen unseren Müll. Noch besser ist, wir vermeiden ihn!
  • Glasflaschen dürfen wegen der Unfallgefahr während den Pausen nicht auf den Hof genommen werden.
  • Unsere Jacken, Mützen und Sportbeutel hängen wir im Flur an die Garderobenhaken.
  • In den Toiletten müssen wir auf Sauberkeit achten. Wir halten uns nicht länger als nötig dort auf und waschen anschließend die Hände. Wir verlassen die Toiletten so sauber, wie wir sie vorzufinden wünschen!


Unterricht und Pausen
Wir kommen pünktlich zum Unterricht, jedoch nicht eher als
15 Minuten vor Unterrichtsbeginn. Das Betreten des Schulgebäudes erfolgt mit dem ersten Läuten.

  • Elektronische Geräte (z.B. Handys) sind stets ausgeschaltet.
  • Die „Große Pause“ verbringen wir alle auf dem Schulhof, bei Regen bieten die Arkaden Schutz.
  • Grundschüler und Hauptschüler verbringen ihre Pausenzeit getrennt auf ihren eigenen Pausenhöfen.
  • In den Fünfminutenpausen halten wir uns hauptsächlich in unseren Klassenzimmern auf und richten unsere Materialien.
  • Während der Unterrichtszeit dürfen wir das Schulgebäude und Schulgelände nicht ohne Erlaubnis verlassen. 
  • Während der Mittagspause können wir das Essensangebot wahrnehmen, an den EBA´s teilnehmen oder die Container als Aufenthaltsmöglichkeit nutzen.
  • Nach Unterrichtsschluss verlassen wir leise das Schulhaus und rasch das Schulgelände.


Schulgelände

  • Das Fahren mit Fahrrädern, Skateboards, Inline-Skates, Scootern und Heels ist aus Sicherheitsgründen auf dem gesamten Schulgelände nicht erlaubt.
  • Fußball und Hockey spielen wir nur auf den vereinbarten Flächen.
  • Harte Bälle benutzen wir nur auf dem roten Hartplatz und für die Basketballkörbe.


Fahrräder
Nach bestandener Fahrradprüfung durch die Jugendverkehrsschule in der Grundschulzeit können wir mit dem verkehrssicheren Fahrrad in die Schule kommen. Unsere Räder stellen wir in die Fahrradständer am Stöcketweg ab. Diesen Bereich betreten wir nicht während der „Großen Pause“.

Rauchen und Alkohol
Auf dem gesamten Schulgelände ist das Rauchen sowie das Trinken von Alkohol und koffeinhaltigen Getränken verboten.

Bitte denkt daran, dass Verstöße gegen unsere Schulordnung entsprechende Maßnahmen zur Folge haben!

Laden Sie sich die Schul- und Hausordnung herunter ... Hier klicken